100 % diskret
Blitzschnell durch Lagerware
neutraler Absender
14 Jahre Erfahrung

Schlampe! Bitch! Drecksau!

Wenn Du Deiner Liebsten beim romantischen Dinner einen Heiratsantrag machen willst, wirst Du wohl kaum sagen: "Willst Du mich heiraten, du geile Schlampe?" Es sei denn, Du hoffst auf ein klares "Nein", denn das ist Dir dann wohl sicher.

Es kann aber sein, dass Du sie schon tausendfach so genannt hast. Und sie es geil fand. Beim Sex, vor dem Sex, vielleicht in einer SMS, eben da wo es passt.

Die Rede ist von Dirty Talk.

Aber wo fängt Dirty Talk eigentlich an? Die Zeiten, dass wir zusammen schliefen, sind lange vorbei. Dass wir vögeln, bumsen, ficken usw. ist fast schon normal geworden und beschreibt eben auch den Beischlaf. Dass wir das mit Möse und Schwanz tun, war auch schon immer so, nur früher nannte man es Penis und Scheide oder Vagina. Klingt für heutige Verhältnisse schon richtig abtörnend, oder?

Unser Tipp: Wenn ihr Euch gegenseitig mit Dirty Talk einheizen wollt, findet Eure eigene Sprache und eure eigenen Wordings. Probiert aus, was Euch leicht über die Lippen kommt und auch zu Euch und Eurem Partner/ Eurer Partnerin passt. Denn wer hier seinen Text "aufsagt" wie in der Grundschule das Gedicht, der macht aus der geilen Nummer schnell eine Lachnummer. Also traut Euch und "macht den Mund auf". Sprecht aus, wonach Euch spontan ist und genießt den zusätzlichen Kick des Dirty Talks.

Tags: Dirty Talk
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.